Schwäbischer Meister U20/U16 Sa. 26.7.14 Aichach

Standard

Schwäbische Leichtathletik-Meisterschaften U20/U16 in Aichach

Wieder einmal präsentierten sich die Leichtathleten des VSC Donauwörth erfolgreich bei der Schwäbischen Meisterschaft vergangenen Samstag in Aichach.

Samuel Ostermeier startete bei den MJU20, trat damit eine Altersklasse höher an, und konnte trotzdem mit überzeugenden 2:13,08min über 800m den 1. Platz, und damit den schwäbischen Titel holen!

Auch Theresa Ritzka (WJU20) holte hochstartend den Titel des schwäbischen Meisters im 800m Lauf mit 2:39,74min!

Die Erfolgreichste Athletin des VSC Donauwörth beim Wettkampfes, auch ohne einen 1. Platz zu erreichen, war Anna Kurnoth (WJU16/W14), die im Hochsprung den 2. Platz nach ihrer LG Donau-Ries Kollegin Antonia Wiedemann erreichte. Im Hochsprung schafften beide den Sprung über die 1,46m doch Aufgrund der Anzahl der Fehlversuche lang sie hinter Antonia. Anna konnte im Weitsprung ihre persönliche Bestleistung erreichen und landete mit 4,60m ebenfalls auf Platz 2. Aufgrund der starken Konkurrenz reichten beim Kugelstoßen ihre neue persönliche Bestmarke von 8,69m leider nicht für einen Platz auf dem Treppchen aus und sie landete auf Platz 4. Doch im Speerwurf konnte Anna nochmals den 2. Platz erreichen. Sie warf den Speer, wieder mit persönlicher Bestleistung, auf 30,13m.

Jannik Mertin (MJU16/M15) musste sich, nachdem er 2x auf den undankbaren Platz 4. landete (100m/Weitsprung), wegen einer Oberschenkelverletzung aus dem Wettkampf verabschieden. Seine Schwester Julia (WJU16/W15) konnte sich den 3. Platz im 800m Lauf sichern.

Matthias Wanke schied nach seinem 100m Sprint ebenfalls wegen einer Oberschenkelzerrung aus.

Martin Kurnoth (MJU16/M14) schaffte es im Kugelstoßen (4kg) mit 9,32m auf Platz drei, und verbesserte seine persönliche Leistung beim Speerwurf auf 32,32m.

Ramona Schneiders Tag war es leider nicht. Nachdem sie schon mit einer Verletzung antrat und sich der Startblock beim Start der 100m nach hinten schob durfte sie den Lauf zwar wiederholen, doch reichte die Kraft im 2. Lauf nicht aus, um sich einen der ersten 3 Plätze zu sichern. Elias Gnad konnte sich beim Hürdenlauf in seiner Altersklasse (MJU16/M14) messen, erreichte aber leider keinen der begehrten Podestplätze. Auch bei Anna Meggle (WJU16/W15) reichte es nicht für einen der ersten Plätze, trotz guter Leistungen im Kugelstoßen (3kg) mit einer Weite von 7,41m. Julia Schweizer (WJU16/W15) trat für den VSC Donauwörth im 100m Lauf und Weitsprung an konnte sich aber leider gegen die starken Konkurrentinnen nicht durchsetzen.
_1100197Schwäbische Leichtathletik-Meisterschaften U20/U16 in Aichach
bm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s